Der Garten der Partnerschaft, ein Symbol der Freundschaft!

Auf die seit 1965 bestehende Partnerschaft zwischen den beiden Städten Boppard und Ome weist jetzt auch ein kleiner japanischer Garten hin. Auf dem Gelände der Stiftung Bethesda St. Martin wurde der Japanteil des Gartens der Partnerstädte im Beisein der 9. Jugenddelegation, die von Bürgermeister Toshio Takeuchi geleitet wurde, eröffnet. Weitere Betreuer der Delegation waren Masayuki Shimura (verantwortliche für die partnerschaftliche Beziehungen der Stadt Ome) und die Mittelschullehrerin Yukiko Suzuki. Die Delegation besuchte Boppard vom 23. bis 29. Juli 2001. Der Freundeskreis Ome – Boppard e.V. hat die Kosten übernommen und das Vorstandsmitglied Ingeborg Körner hat maßgeblich an der Umsetzung des Projektes gearbeitet. Der Freundeskreis nimmt gerne Spenden entgegen für die Unterhaltung und weitere Gestaltung. Konto: 41806 bei der Volksbank Boppard (BLZ 57091500). Eine Spendenquittung wird gerne ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.