Nach 18 Jahren wieder mal Boppard besucht!

Herrr Minoru Suzuki der im Jahr 1988 zusammen mit Frau Etsuko Watanabe in Boppard war um am Goethe-Institut Deutsch zu lernen, hat überraschend Boppard besucht. Da er geschäftlich in Europa unterwegs war, nutzte er die Zeit bis zum Abflug für einen Kurzbesuch. Es war gerade Weinfest. Herr Suzuki wohnte damals bei Familie Körner und später bei Familie Blümle. Seine Sprachkenntnisse sind noch erstaunlich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.