Ausstellung wirbt in Japan für Welterbe-Schätze aus Rheinland-Pfalz!


Am Goethe-Institut in Tokyo hat Innen-Staatssekretär Roger Lewentz (2. von rechts) mit Mittelrhein-Weinkönigin Christina Wagner eine Ausstellung eröffnet, die auf das Reichhaltige Unesco-Welterbe in Rheinland-Pfalz aufmerksam macht: das Welterbetal zwischen Rüdesheim und Koblenz, der Kaiserdom in Speyer, die Römerstadt Trier und der Limes. Mit Wein und regionaler Küche warb Lewentz dafür, nach Rheinland-Pfalz zu reisen. Das Foto zeigt ihn mit dem Vorsitzenden des Freundeskreises Ome-Boppard, Setsuo Yaegashi, Uwe Schmelter (Leiter des Goethe-Institus Japan, links), dem TÜV-Rheinland Geschäftsführer für Asien, Ralf Wilde (4. von links), dem Botschaftsvertreter Bernd Fischer.

 

Die gleiche Ausstellung wurde auch in der Partnerstadt Ome am 27. März eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.