Neues zum Freundeskreis

Liebe Japan-Freunde

In wenigen Wochen beginnen die ersten Aktivitäten für das Jubiläumsjahr. Bei einer Vorstandssitzung am verg. Montag wurden wichtige Punkte besprochen und weitere Aktivitäten eingeleitet.

Vom 13.05 (Ankunft Frankfurt 16:35h) bis. 19.05 (Abflug Frankfurt 20:45) wird eine sechsköpfige Läufergruppe aus Ome, unter Leitung von Herrn Naruyoshi Hamano, in Boppard weilen und am Mittelrhein-Marathon teilnehmen. Das Programm wird abwechslungsreich gestaltet. Genaue Informationen bzgl. Teilnahmemöglichkeiten folgen noch. Vorab die Info, dass drei Läufer aus der gen. Gruppe direkt nach Ankunft in Frankfurt nach Boppard gebracht werden um am Mailauf um 19:00h teilzunehmen. Vier Läufer aus der Gruppe werden im Hotel wohnen, u.a. Osaki-san mit seiner neunten Teilnahme. Asaumi-san hat bereits eine Bleibe gefunden. Für Frau Rimi Takahashi (Erstteilnahme, 59 J.) suchen wir noch eine Gastfamilie. Bitte um kurze Information, wer Frau Takahashi aufnehmen möchte.

Im Juli wird uns dann die offizielle Delegation aus Ome besuchen. Leider hat sich deren Aufenthalt nochmals um einen Tag verkürzt, d.h. die Gruppe um BM Takeuchi ist nur von Mittwoch 15.07 (Ankunft Boppard ca. 19:00h) bis Montag 20.07 (Abreise FFM 20:45h) in Boppard. Auch hier wird ein interessantes Programm gestaltet.

Vorab bitte ich, als Highlight und Überraschung für unsere Gäste, den Glockenguss der beiden Partnerschaftsglocken in Maria Laach am 17.07 zu vermerken. Eine ganz besondere Erfahrung, welche von möglichst vielen Vereinsmitgliedern und Freunden geteilt werden sollte. Geplant ist, von ca. 10:00h bis 15:00h in Maria Laach dem Glockenguss beizuwohnen, das Kloster zu besichtigen und gemeinsam dort zu Mittag zu essen. Am Abend findet dann die Freundschaftsfeier im Ruderclub statt. Vorab wird der umgestaltete Partnerschaftsgarten eröffnet und eine Glocke erklingt zum ersten Mal im neuen Glockenturm. Kleine Jubiläumsglocken aus Ton, gestaltet von unserem Mitglied Frau Lange, können dann als Erinnerung erworben werden oder dienen als Gastgeschenk für unsere japan. Freunde.

Die Arbeiten im Partnerschaftsgarten haben in der vergangenen Woche begonnen. Fast 40cbm Pflanzen, Wurzelwerk und Erde wurden durch die Stadt Boppard ausgebaggert, nachdem mehrere Freundeskreismitglieder vorab wichtige Steine, Tafeln usw. in „Sicherheit“ gebracht haben. Diese werden wieder in den neuen Garten integriert. In den kommenden Wochen wird in Abstimmung mit der Stiftung Bethesda und unter Mithilfe der Stadt Boppard die Fläche zunächst mit Füllmaterial gefüllt und verdichtet, bevor dann eine Schicht mit Steinen aufgetragen wird. Der neue Steingarten, gestaltet nach einem Vorschlag der Gärtnerklasse der BBS Julius-Wegeler, enthält weiterhin die klass. Kirschbäume und den großen Ginko, welche durch Kiefern, Ahornbäume und bodennahe Gräser usw. komplettiert werden. Felsgruppen und ein Holzdeck geben dem Garten einen besonderen Charakter. Ein Weg („Fluß“) wird ebenfalls mit lokalen Steinen (Schiefer) gestaltet. Bzgl. der Arbeiten im Garten bitte ich um rege Teilnahme im Mai/Juni, insbes. beim Verteilen der Deckschicht aus Steinen, dem Setzen der Pflanzen und der Feingestaltung. Wochenend- und Abendtermine werden bekanntgegeben, nachdem die Grundschicht eingebracht wurde. Der Garten sollte Ende Juni fertig sein – dann wird die Fa. Vogt aus Buchholz den Glockenturm errichten und das Fest am 17. Juli die Eröffnung „einläuten“. Die Glocke, der Glockenturm, Pflanzen und Steine werden ein einmaliges und dauerhaftes Zeichen der Freundschaft setzten, für welches wir nochmals zu großzügigen SPENDEN aufrufen möchten. Bitte hier um Überweisung auf das Konto des Freundeskreises mit Hinweis „Ome-Garten“. Bankverbindung: Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG – Konto: 41806 – BLZ:56090000

Abschließend noch eine Information zu unserer HOMEPAGE www.ome-boppard.de: Unser Ehrenvorsitzender Heiner Conrad hat die Homepage des Freundeskreises im Juli 2004 aufgelegt und seitdem ununterbrochen und unermüdlich perfekt bearbeitet. Leider ist es ihm nun nicht mehr möglich diese weiter zu betreuen. Wir danken Heiner für all seinen Einsatz und seinen Enthusiasmus. Ohne ihn hätte die Partnerschaft über die große Entfernung niemals diese Intensität und Popularität erreicht! Der Vorstand freut sich sehr dass unser Mitglied und diesjähriger Ome-Marathonteilnehmer, Achim Römer, nunmehr diese Aufgabe übernimmt und wünscht ihm viel Freude dabei. Vielen Dank Achim!

Mit freundlichen Grüßen
Alfred Roos, Freundeskreis Ome-Boppard e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.